Sommerswing

Sommerswing im Volkspark

Juli und August – immer am Mittwoch, von 19 – 22 Uhr

Liebe Musikfreunde,

der Aufwand für unsere wunderschöne Veranstaltungsreihe wird immer größer und die finanziellen Anforderungen wachsen mit.
TEILHABE HEISST AUCH EINEN TEIL DER KOSTEN ZU HABEN
Nachdem wir unsere Einschränkungen durch Corona mühevoll und mit Einbußen abgearbeitet haben, möchte ich mit meinem Team die Veranstaltung neu justieren.
OHNE EINTRITT KEINEN EINTRITT
Da auch wir Stuhlmiete, Platzmiete u.v.m. bezahlen müssen, bitte ich ab sofort jeden Gast um ein Eintrittsgeld von 3 €, pro Person und Veranstaltung. Nur dann darf man den Veranstaltungsbereich betreten.
BEQUEM UND FLOTT DURCH DEN EINGANG
Damit der Einlass unkompliziert und schnell geht, gibt es die Möglichkeit via Internet, www.sommerswing.de eine Dauerkarte für alle 8 Veranstaltungen zu erstehen oder eine fifty-fifty Karte für 4 Veranstaltungen, zu erwerben. Die Dauerkarten gibt es auch an der Abendkasse zu kaufen.
FREUDE SCHAFFT FREUNDE UND LEBENSQUALITÄT
Wir wissen, wie wichtig es ist Freude am Leben in einer guten Gemeinschaft zu genießen. Gäste, Musiker und Veranstalter genießen die Zeit beim Sommerswing im Volkspark miteinander und sind dankbar. Auch für den wunderschönen Park in Kaiserslautern und die Gelegenheit dort zusammen zu sein. Aber ohne unsere Sponsoren wäre das alles undenkbar, deshalb geht ein besonderer Gruß zu ihnen. Gott sei Dank gibt es auch die vielen guten Geister, Mitarbeiter, Helfer und meine Familie, die mithelfen den Sommerswing zu tragen.

Wir lieben euch alle und sagen Danke.

Euer Franz Wosnitza und Team



SOMMERSWING bedeutet:

Handgemachte, hochwertige, spannende Musik, aus einer der größten Musikfamilien der Welt dem Jazz. Generationenübergreifend, mitreisend emotional. Auf der Basis von Blues und Jazz, der 1. Popmusik der Welt, sind unglaublich tolle neue Familienmitglieder geboren worden: Dixieland, Swing, Boogie Woogie, Rock`n Roll, Soul, Funk und Latin, uvm. Wir wollen den Sommerjazz nicht einsortieren in irgendwelche Schubladen, nein - es ist und bleibt ein besonderes Angebot für Freunde guter Musik und die brauchen kein Raster. Dabei ist es nicht wichtig große Verstärkeranlagen aufzubauen, nein – wir Musiker liefern primär unser Können und die Technik darf uns etwas begleiten. Verwöhnt von leckeren kleinen Gerichten, einem feinen Pils, oder guten Pfälzer Weinen, genießt man den Abend, das Leben, die Musik und die Freunde am Tisch oder auf einer Picknick-Decke, auf der Wiese. Das ist Lebensart

Zeitfenster:

Juli und August – immer am Mittwoch, von 19 – 22 Uhr Da unsere Musik- Freunde gerne etwas Vorlauf haben werden viele frühzeitig da sein. Einlass und Start Catering um 17:00 Uhr. Karl Pletsch von, Rolling Snack, mit seinem TEAM wird uns mit Grillspezialitäten, Paulaner Bier und Wein vom Winzerverein Deidesheim verwöhnen.

Zielgruppe:

Die Zielgruppe unserer Musik, ist von 40 – 80 Jahre alt und meist gutsituiert. Man liebt das konstante, unaufgeregte und trotzdem anregende Angebot und schätzt besonders die Regelmäßigkeit. Der Musikfreund muss sich nicht ständig informieren und kann einfach hingehen, oder auch mal nicht. Das sorgt für Entspannung. Kein Informationsüberfluss, keine Reizüberflutung.

Wetter:

Das Wetter ist auch von uns nicht planbar und ändern können wir auch nichts, also: wir nehmen JEDES Wetter und ziehen uns entsprechend an . Sonst weiß, bei grenzwertigen Wetterverhältnissen, ja keiner mehr ob er kommen soll, oder nicht. Also immer am Mittwoch, bei jedem Wetter !

Kosten:

Die Kosten für den Besuch des Events betragen 3 Euro. Für die weitere Finanzierung der Bands wird die Sommerjazz-Kollekte abgehalten. Diese Spenden gehen in vollem Umfang zu Gunsten des Musikprogramms und helfen Aufwände und Fahrtkosten zu decken. Ohne unsere Sponsoren aber wäre die Veranstaltungsreihe nicht durchführbar.- VIELEN DANK !!!

Spielplan und Bands

  • Acoustical Jamm

    06. Juli

    Acoustical Jam sind eine fünfköpfige Band aus Kaiserslautern. Ihr Stil lässt sich am besten mit „Best of Westcoast Country, Folk, Pop and Blues“ beschreiben. Dazu zählen Lieder von den Eagles, Pink Floyd, Bruce Springsteen, REM, Crosby/Stills/Nash, Eric Clapton, America, Bob Seger, Garth Brooks, Supertramp und vielen anderen gitarrenorientierten Gruppen.
    Die Band spielt in klassischer Besetzung mit 2 Gitarren, Bass, Drums und Keyboards, wobei oft eine akustisch orientierte Variante, auch mit Akkordeon und Bluesharp, gewählt wird. Typisch für den Sound der Band sind auch die ausgetüftelten mehrstimmige Gesangspartien.

    Besetzung:
    Matthias Kinder: Gitarre, Gesang (bekannt auch von Die üblichen Verdächtigen)
    Manuel Distler: Bass, Gesang (bekannt auch von Die üblichen Verdächtigen)
    Peter Stein: Keyboards, Gesang (bekannt auch von The Eagles Project, Tramps)
    Michael Weickenmeier: Gitarre, Gesang (bekannt auch von The Eagles Project, Favorits)
    Steffen Bürthel: Schlagzeug (bekannt auch von Sergeant, Simply Unplugged)

  • Smitty the Voice and Blues and Tyla + Band

    13. Juli

    Feine Bluesklassiker, Soul und Popballaden

  • Rody Reyes & Havanne con Klasse (CUBA)

    20. Juli

    Havanna con Klasse

    Diese Band kennt die Welt des Son cubano, Salsa, Merengue, Bachata und ChaChaCha. Die Musiker von HcK gemeinsam mit dem Sänger, Rody Reyes, kombinieren die kraftvolle Stimme mit hinreißenden Rythmen. Aus dieser Kombination ist ein Programm entstanden, das gute Laune macht und durchs Herz direkt in die Beine geht.

    • Emigdio Naranjo: Keyboard, Gitarre tres, Vocal
    • Yosvanis Gomez: Bass Gitarre, Baby Bass, Vocal
    • Jorge A. Meneses: Perkution Set, Vocal
    • Nolberto Rosabal: Keyboard, Vocal
    • Rody Reyes: Lead Sänger, (Maracas & Güiro)

  • No Matter What, Kurt LANDRY

    27. Juli

  • Philipp Graf Blues Band

    03. August

  • Albert Koch und ACOUSTIC BLUES COMMUNITY, Jürgen "Mojo" Schultz, Wolfgang "Blueswolf" Schuster

    10. August

    Zusammen spielen diese drei Bluesmusiker unter dem Namen 'Acoustic Blues Comunity'. Bluesklassiker von Jimmy Reed, Muddy Waters, Leadbelly u.a. finden sich ebenso im Programm der "unplugged" - Protagonisten, wie Songs aus den 60er und 70er Jahren oder aktuelle Titel. Dabei entwickelt das Trio größtenteils eigene, abwechslungsreiche Arrangements. Durch die Verwendung von verschiedenen Saiteninstrumenten (Resonator-Gitarre, 6 - und 12 saitige Gitarren, Mandoline) entstehen sehr vielseitige Klangvarianten, die in Verbindung mit den unter- schiedlichen Spielarten (Country Blues, Ragtime, Boogie, Cajun Music) für ein unterhaltsames Blueskonzert sorgen.

  • Unnerhaus Jazzband mit Classic Swing & Jazz

    17. August

  • The Peppermint Gang und Lichterfest

    24. August

Impressionen

Kontaktieren Sie uns

Vorschläge oder Anregungen